ACHTUNG! Fahrer in automatisierten Fahrzeugen

Kfz-Versicherung: So sind Unfälle durch automatisierte Fahrsysteme versichert - 26.05.2016
XING News

Vom Parkrempler bis zur Massenkarambolage gehen fast alle Unfälle auf menschliche Fehler zurück – noch. Um Fahrfehler zu vermeiden, sollen künftig in vielen Situationen nicht mehr Menschen, sondern Abstandspiloten, Notbrems- oder Einparkassistenten ein Auto bewegen. Die dafür notwendigen Gesetzesänderungen bringt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt derzeit auf den Weg. Doch auch technische Systeme können versagen. Die gute Nachricht: Für den Versicherungsschutz ist es egal, wer – oder was – den Fehler macht.

Kontakt

Knut Arnold
Tel: +49-331-74754-11
E-Mail: knut.arnold@howden-caninenberg.de
Standort: Potsdam

Aktuell

Bedenkliche Marktkonzentration im Lebensversicherungsgeschäft

Erbfallvorsorge - wie man Erbfälle richtig plant und finanziert

Krankenversicherung - Ausstieg aus der PKV?

Neuigkeiten in der D&O

Versicherer zahlen häufiger eine Berufsunfähigkeitsrente aus

Cyber Kriminalität trifft Unternehmen aller Größe und jeder Branche

Berufsunfähigkeitsversicherung - Wenn es im Schadenfall zu einer „Verweisung“ kommt

Die Bundesregierung beschließt das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)