„Halbzeit-Million“ ohne Veranstalterrisiko

25.06.2007 - Stadionwelt

Gewinnspiele im Rahmenprogramm stellen bei Sportveranstaltungen eine attraktive Vermarktungsmöglichkeit dar. Doch haben die Teilnehmer zu viel Glück und Geschick, kann es für den Veranstalter teuer werden.

Unabhängig von der Art des Gewinnspiels ist die Gewinnsumme die medienwirksamste und wichtigste Information des Spiels. Sie dient als Kommunikations- und Aufmerksamkeitsfang. HOWDEN CANINENBERG, der international tätige Versicherungsmakler für Risiken aus den Geschäftsbereichen Film, Medien, Immobilien, Sport, Events und Entertainment, ermöglicht es jedoch, selbst mit kleinen Budgets spektakuläre Marketing- und Promotionsaktionen zu realisieren.

Im Gegensatz zur Verlosung, bei der immer ein Gewinner ermittelt wird, besteht bei Gewinnspielen, Tippspielen und Lotterien eine gewisse Gewinnchance. Als Spezialversicherungsmakler besitzt HOWDEN CANINENBERG die Erfahrung und das Know-how, diese Chancen und Risiken zu berechnen und auf den Versicherungsträger mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis abzuwälzen. Das bedeutet für den Veranstalter: Im Falle eines oder mehrerer Gewinner zahlt nicht er die ausgelobten Preise, sondern der Versicherungsträger.

Worin liegt nun der Vorteil eines versicherten Gewinnspiels? Ohne Versicherungsschutz entspricht die maximal mögliche Gewinnsumme genau dem Werbebudget für Gewinnspiele. Beträgt dieses 4.000 Euro, so kann hierfür beispielsweise ein Motorroller ausgelobt werden, der an Teilnehmer eines Spiels verlost wird. Entscheidend ist aber nicht die Tatsache, dass es einen Gewinner gibt, sondern die Kommunikation, dass man bei Firma X einen Motorroller gewinnen kann. Diese Aussage gegenüber dem Teilnehmer ist bei einem versicherten Gewinnspiel identisch. Wenngleich die Gewinnwahrscheinlichkeit deutlich geringer ist, erweckt ein Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer einen Porsche, ein Einfamilienhaus oder eine Million Euro in bar gewinnen können, wesentlich mehr Interesse als beispielsweise der Gewinn einer Musicaleintrittskarte oder eines Motorrollers. Eine Versicherung ist in diesem Falle ein Risikotransfer gegen Entgelt. Wird also das Budget nicht für einen sicheren Gewinner, sondern für einen eventuellen Gewinn mit wesentlich höherer Gewinnsumme verwendet, so können in Relation je nach Gewinnwahrscheinlichkeit, bis zu 30-fach höhere Gewinne bei gleichem Budget ausgelobt werden.

Für einige "Klassiker" unter den Halbzeitspielen bietet HOWDEN CANINENBERG bereits entsprechende Modelle an. Sollten sechs Treffer an der Torwand gelingen, der Ball von der Mittellinie im Tor versenkt werden oder drei Schüsse vom Elfmeterpunkt Pfosten oder Latte treffen, dann kann das Unternehmen auf seine Berechnungen zurückgreifen. Gleiches gilt, wenn beim Basketball ein Mittellinienwurf im Korb landet oder dem Zuschauer eines Golf-Turniers ein Hole-in-one gelingt. Unabhängig davon prüfen die Fachleute von HOWDEN CANINENBERG gerne neuartige Gewinnspiele beziehungsweise Ideen auf Versicherbarkeit.

Kontakt

Henning Helwig
Tel: +49-89-63005-460
Skype: henning.helwig.cs
E-Mail: henning.helwig@howden-caninenberg.de
Standort: Oberhaching