Vertrauensschaden-Versicherung

Die Vertrauensschaden-Versicherung schützt Unternehmen vor Vermögensschäden aus unerlaubten kriminellen Handlungen, darunter u.a. Betrug, Unterschlagung, Diebstahl, Untreue, Sachbeschädigung oder Sabotage.

Versicherungsschutz gilt in der Regel für die definierten Vertrauenspersonen, d.h. Unternehmensangehörige und sonstige namentlich benannte Personen, sowie Dritte.

Viele Immobilieneigentümer stellen aus Erfahrung erhöhte Anforderungen an Immobilienverwalter und verlangen mitunter den Nachweis von Versicherungsschutz, z.B. für anvertraute Instandhaltungsrücklagen.

Haben Sie eine Frage zu diesem Versicherungsprodukt?

Unter Kontakt finden Sie die richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen ...